Amtseinführung von Carsten Helfmann als Bürgermeister

Veröffentlicht am 08.02.2021 in Allgemein

Zur Amtseinführung überbringt der Fraktionsvorsitzender Günter Schmitt die Glückwünsche der SPD Fraktion.

Sehr geehrte Familie Helfmann,
Liebe Gäste hier in der Bürgerhalle und an den Bildschirmen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Helfmann, lieber Carsten, zunächst einmal überbringe ich dir die Glückwünsche der SPD Fraktion im Gemeindeparlament der Gemeinde Eppertshausen.

Mal ehrlich, hättest du bei deiner ersten Wahl zum Bürgermeister gedacht, dass du einmal zum dienstältesten Bürgermeister des Landkreises avancierst?

Das kommt nicht von selbst, du bist bekannt dafür, dass du jeder Bürgerin und Bürger hilfst, soweit es dir möglich ist, du kümmerst dich um in Not geratene oder vom Schicksal getroffene Menschen und Familien.

Du hast seit deiner ersten Wahl zum Bürgermeister kontinuierlich ein Netzwerk aufgebaut, welches dir und letztendlich auch der Gemeinde zu gute kommt.

Du hast bei deinem Amtsantritt vor fast 20 Jahren ein gut bereitetes Feld vorgefunden, die Gemeindefinanzen waren geordnet und wesentliche Flächen im Park 45 waren bereits im Besitz der Gemeinde.

Mit viel Fleiß und Engagement ist es dir gelungen auf dieser Basis die Gemeinde weiter zu entwickeln und voranzubringen. Du hast es geschafft, mit deiner Tatkraft einige potente Betriebe für Eppertshausen zu akquirieren.

Ein Flop war auch dabei, vor dem die SPD gewarnt hatte und dafür von deiner Fraktion abgewatscht wurde.

Trotzdem wurden durch deine Tatkraft so viele erfolgreiche Gewerbetreibende angesiedelt und damit die Steuereinnahmen der Gemeinde gewaltig erhöht, was uns allen gerade in den heutigen Pandemiezeiten zu gute kommt und die Gemeinde durch den vorhandenen Sparstrumpf unter deinem Kopfkissen noch nicht in ernsthafte Bedrängnis gebracht hat. Wir hoffen alle, dass dies auch so bleibt.

Es gibt einige Nachbargemeinden, die mit Neid auf das erreichte in Eppertshausen blicken.

Du hast trotz deiner vielseitigen Aufgaben als Bürgermeister immer noch eine ganze Anzahl von Ehrenämtern weiter ausgefüllt, stellvertretend sei hier die Freiwillige Feuerwehr genannt, bei der man eigentlich den Gemeindebrandinspektor einsparen könnte, denn bei Einsätzen bist du immer vornedran.

Wer mit dir durch den Ort geht oder im Ort zu tun hat, erlebt auch hautnah, dass du bei den Bürgern bist. Autos hupen, die Menschen rufen ein kurzes Hallo Carsten, winken und lächeln dich an. Eine schöne Bestätigung für einen Bürgermeister und seine Arbeit.

Du bist omnipräsent, immer wenn der Hase glaubt er sei schneller, ist der Igel Carsten schon da. Die Aufgabe als Bürgermeister macht dir auch nach vielen Jahren immer noch Spaß und das lässt du die Bürgerinnen und Bürger auch erleben.

Auch deinen kleinen Ausflug ins benachbarte Rödermark hat bei den Bürgern keinen Abbruch deiner Sympathiewerte gebracht.

Das alles macht es fast unmöglich eine Kandidatin oder Kandidaten bei Bürgermeisterwahlen zu finden, um gegen dich anzutreten.

Bei so einem Anlass wie heute, möchten wir natürlich auch einmal unseren Wunsch artikulieren, nämlich der, dass du auch manchmal auf die Opposition hörst und bei deinen Entscheidungen berücksichtigst, getreu dem Motto unseres Ministerpräsidenten Volker Bouffier: Die anderen könnten ja auch mal recht haben.

Wenn man sich einmal im Lande umschaut gibt es immer mehr parteilose Bürgermeister und Bürgermeisterinnen die auch eine gute Arbeit leisten.

Es wird immer mehr auf sachlich orientierter Arbeit und Entscheidungen geachtet werden und weniger nach ideologischen Werten. Es sind immer weniger Menschen gewillt, sich parteilich zu binden, deren Gründe sind sicher mannigfaltig und zu respektieren. Aber wir alle müssen uns darüber Gedanken machen und gemeinsam gegen eine erodierung der Demokratie ankämpfen, sie ist ein wichtiges Gut.

Nun zu Ihnen, liebe Frau Helfmann und Jeamie, bei Ihnen möchten wir uns auch bedanken, für Ihr Verständnis und den Freiraum, den Sie Carsten einräumen.

An Carsten noch einen gutgemeinten Rat, auch du gehst jetzt langsam aber unausweichlich auf die 50 zu, pass auf und teile deine Kräfte ein, du wirst auch von deiner Familie, deiner Frau, Tochter und Sohn noch gebraucht und nicht zuletzt, auch du hast nur das eine Leben.

Wir möchten auch einen bescheidenen Beitrag zu deiner wenigen Entspannungszeit beitragen und möchten dir diesen Umschlag mit einem Gutschein überreichen, getreu dem Motto unseres EX-Landrates Jakoubek "Lieber ein Onkel mit einem Umschlag, als eine Tante die Klavier spielen kann".

Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und weiter ein erfolgreiches Wirken für unsere Gemeinde Eppertshausen.

 

SPD

Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.

15.05.2022 20:00
Schwarz-Gelb abgewählt.
Schwarz-Gelb ist in NRW abgewählt. Sollte Rot-Grün möglich sein, ist die SPD bereit, Verantwortung zu übernehmen. Das machten SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty und SPD-Chef Lars Klingbeil deutlich.

Am Sonntag ist es so weit: Dann entscheiden alle in Nordrhein-Westfalen, wer die Zukunft ihres Landes gestalten darf. Thomas Kutschaty oder weiter mit Wüst - es ist ein komplett offenes Kopf-an-Kopf-Rennen. Jetzt zählt jede Stimme für den Wechsel!